Riu Riu Chiu

Ríu Ríu Chíu

Weihnachtliche und Alte Musik aus Spanien

Dieses schwungvoll tänzerische Programm erhielt seinen Namen von dem uralten spanischen Weihnachtslied Ríu Ríu Chíu. Es vereint Vokal- und Instrumentalmusik aus Renaissance und Barock.
Die Lieder stammen aus schriftlicher und mündlicher Überlieferung, historischen Sammlungen oder sind Volkslieder. Habaneras wechseln mit Jàcaras, lustigen Zwischenspielen im Theater ab.

Bis 1492 lebten auf der Iberischen Halbinsel verschiedene Kulturen zusammen: Arabische, jüdische, westgotische, baskische und keltische Einflüsse verschmolzen mit der lateinischen Welt zu einem Amalgam, das bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat.

Das „Ensemble Tres Morillas“ benannte sich nach dem berühmten Lied „Tres Morillas m‘enamoran“ aus der Sammlung Cancionero de Palacio (15./16.Jh). Darin wird anschaulich die convivencia der Religionen und Kulturen beschrieben. Und so ist es ein Anliegen des Ensembles diese Vielfalt künstlerisch erklingen zu lassen.

June Telletxea: Sopran
Amandine Affagard: Theorbe und Barockgitarre
Julia Kursawe: Barockcello
Kastagnetten und Tamburin

Foto © privat