Archiv/Presse Impuls der Suite

Archiv & Presse der Reihe Impuls der Suite

2023
Flow my tears
Ein Virtuelle-Realität-Musik-Film
Suite Ricercare
Premiere Uferstudios Berlin
live video Tanzforum Berlin / Parts from 29. 4. 2023 Uferstudios
Version instrumental bei Kunst im Mittelhof, Uckermark
SUITE CUBIC
Wandel – Konzert – Performance
im Speicher Gramzow, Uckermark

2022
SUITE CUBIC
Villa Elisabeth Berlin
Version instrumental beim Netzwerk Junge Ohren

2021
SUITE CUBIC
Premiere Konzerthaus Berlin (WOS) Initiative #Freiraum
Kontor Erfurt Festival 20fastforward / Thüringer Bachwochen
Suite für Cello und Reifrock
Festival Alles Pedale! Neuruppin

2020
SUITE CUBIC
online Format in 6 Part – Insights in the Box – Uferstudios Berlin
suite MINIMALE
Gutshaus Neu-Cladow Berlin

2019
suite MINIMALE
Premiere Theater im Delphi Berlin
work in progress Barockschloss Rammenau
Suite für Cello und Reifrock
Kloster Michaelstein, Landesmusikakademie Sachen-Anhalt
Barockschloss Rammenau

2018
Suite Transkription
Premiere Dock 11 Berlin
Schlosstheater Rheinsberg
Suite für Cello und Reifrock
Zionskirche Berlin

2017
Suite Transkription
work in progress, ufaFabrik Berlin
Suite für Cello und Reifrock
Nacht der Museen, Lechner Museum, Ingolstadt
Deutsche Buchmesse & Teatro René Moreno, Santa Cruz de la Sierra, Bolivien
Casa de la cultura & Fassiv, San Ignacio de Velasco, Bolivien
Instituto Cultural Boliviano-Alemán & Teatro Tres de Febrero, Sucre, Bolivien
Ephraim-Palais, Berlin

2016
Suite für Cello und Reifrock
Vernissage Schloss.Stadt.Berlin, Nikolaikirche, Stiftung Stadtmuseum Berlin
Boitzenburg, Uckermärkische Musikwochen
Kant-Gymnasium, Berlin
Burgwallschanze, Berlin-Spandau
Presseveranstaltung der Kulturfeste des Landes Brandenburg, T-Werk Potsdam

2015
Suite für Cello und Reifrock
Gutshaus Neu-Cladow Berlin, Kolloquium „Künstlerinnen schreiben“, FONTE Stiftung

SUITE CUBIC – Insights in the Box – online Format Dezember 2020
……. (Es hat) …..mir eine Riesenfreude mit der besonderen Interpretation der Bach-Cello Suiten gemacht. Sie sind Euch wunderbar gelungen.
Wie vielfältig für ungeübte Hörer die „spröden“ Suiten sich entfalten! Allemande mit Vogelstimmen, die erste Courante voll Freude und Schwung gespielt und getanzt, dazu akzentuiert der Beat / Rhythmus. Das erste Menuet verfremdet tänzerisch, mit Witz den höfischen Tanz (gespielt).

Es war mir ein Vergnügen, zu schauen und zu hören.
Der klare Raum, alles hat gepasst.
Ein weiter Raum, wo Töne, Bewegung und Pulse agieren im ruhigen, graublauen Licht.
Ich liebe die Suiten sehr. Du hast  die langsamen Sarabanden mit melodischer Ruhe gespielt.
Es war schön!

– M. Empt, Wesel, 16.1.2021 –