baroque-e-motion

baroque-e-motion — Barock und Bewegung!
… formierte sich 2007 unter Leitung von Julia Kursawe und dem ungarischen Cembalisten / Organisten Márton Borsányi. Das Ziel des Ensembles ist es, die Musik, alten Schriften entsprechend, von der Basso Continuo Stimme aus zu denken und dem fortlaufenden Puls des Basses durchgängig zu folgen.
Mit diesem Ansatz entstehen unterschiedlichste Konzertprogramme, eingeschlossen die kreative Zusammenarbeit mit Modernem wie Barockem Tanz und die praktische Auseinandersetzung mit Zeitgenössischer Musik.

Alle Gastmusiker des Ensembles studierten historische Aufführungspraxis und arbeiten aktiv im Bereich der Alten Musik.

neue Programme in 2021:

J. P. Westhoff, seine Violinsonaten, seine Reisen
gefördert vom Bezirksamt Berlin Treptow-Köpenick / Fachbereich Kultur und Museum

Dialog der Orgel mit dem Cello Piccolo
mit Werken von H.Scheidemann, H.Praetorius, J.Pachelbel, D.Gabrielli & J.S.Bach

Audio | Archiv

Foto © privat