Navarra

Navarra

Traditionelle & höfische Musik im 16. & 17. Jahrhunderts des Königreichs Navarra in den Pyrenäen

Wir begeben uns in eine Region in den Bergen, deren Geschichte von vielfältigen Einflüssen geprägt wurde.
Auf ihrem Boden entstand eine eigenwillige Kultur, die uns den Blick auf beide Seiten der Pyrenäen eröffnet. 

So malen wir ein musikalisches Bild voller Farben: Romances, Chansons, Villancicos, Rondeaux, Folias, Eusko Kantak, Jácaras erzählen von der Liebe, ihren traurigen wie heiteren Umständen, 
von den Bergen, ihrer Schönheit wie auch ihrer Härte,
……und von der besten Medizin im Leben: dem Wein!

Musik von Pièrre Crérau /Leroy Ballard (um 1575), A. Martín y Coll (um 1680), Juan Vásquez (um 1560), Santiago de Murcia (1673-1739), A. Mudarra (um 1546), E. Moulinié (um 1620), D. Gabrielli (um 1670)
aus Sammlungen von W. von Humboldt, J.-D.-J. Sallaberry, Mme de la Villéhélio, Charles Bordes

Sopran, Kastagnetten & Tamburin: June Telletxea 
Lauten & Gitarren: Max Hattwich
Barockcello & Cello Piccolo: Julia Kursawe